Hintergrund LAC Oberhausen

U16 Nordrhein-Hallenmeisterschaften 2018

Am vergangenen Samstag ging es bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U16 darum, die besten Athletinnen und Athleten zu ermitteln. Der in Düsseldorf ausgerichtete Wettkampf ist der Hallen-Meisterschaftswettkampf im Landesverband Nordrhein, zu dem auch die LAV Oberhausen gehört. LAV-Athlet Raphael Frank (M14) präsentierte sich äußerst stark in all seinen drei Starts. Die 60 m Hürden lief er in neuer Bestzeit von 10.88 Sekunden, was für einen guten Platz 14 reichte. Ebenfalls neue Bestzeit und sogar den Einzug ins B-Finale gelang ihm über die 60 m. Seine Zeit konnte er dort auf 8,18 Sekunden noch einmal verbessern und landete damit im Gesamtfeld auf Platz 11. Die für ihn abschließenden 800 m bestritt er dann nicht mehr alleine, denn Vereinskollege Laurenz Klever (M14) lief mit. Beide Jungen zeigten überzeugend, was sie können. Trotz eines etwas verhaltenen Starts konnten sich beide im Verlauf des Rennens gut ins Feld eingliedern. Raphael verbesserte seine vorherige Bestzeit um 2.5 Sekunden auf 2:21,95 Minuten, was einen ausgezeichneten 8. Platz bedeutete. Laurenz schaffte sogar eine Verbesserung seiner Bestzeit um mehr als 4 Sekunden und knackte erstmals die 2:20,00 Minuten-Marke. Dies wurde mit einem überragenden Platz 5 belohnt. Das harte Wintertraining hat sich also für beide Jungen ausgezahlt.
Die LAV-Mädchen konnten leider bei der 4×200 Meter-Staffel aufgrund von Krankheit und Verletzungen nicht antreten.