Hintergrund LAC Oberhausen

REGIONSMEISTERSCHAFTEN 13.01.2019 in Rhede

Erfolgreicher Start in die Saison 2019 der Jugendlichen, Frauen und Männer der LAV Oberhauen.
Mit guten Ergebnisse so früh im Jahr kehren die Athleten der LAV Oberhausen von den Regionsmeisterschaften aus Rhede zurück.
Jana Hoffmann – weibliche Jugend U18 – überzeugte über die 60 m mit persönlicher Bestleistung von 8,28 sek. und schaffte damit die Qualifikationsnorm für die Nordrheinmeisterschaften am kommenden Wochenende in Leverkusen. Gleichzeitig erreichte Sie ebenfalls einige Wochen vorher die Norm über die 200 m. Jana ist jetzt in der Spur, sodass Ihr Trainer Heinz-Werner Belke auch bei den Nordrheinmeisterschaften mit einer Verbesserung rechnet.
Patricia Mehlich ist nach drei langen Jahren wieder zur LAV zurückgekehrt. M ittlerweile der Frauenklasse angehörend erreichte Sie bei Ihren 3 Starts und nach wenig Training ansprechende Ergebnisse. Den Hochsprung gewann Sie mit 1,46 m. Über 60m Hürden wurde sie zweite in für sie akzeptablen 9,68 sek. und über 60 m erreichte Sie 8,41 sek. im Vorlauf. Den Endlauf ließ sie dann aus.
Julia Tysiak in der Frauenklasse kratzte im Weitsprung mit 4,92 m mal wieder an der 5,0 m Marke, wobei die beiden nächsten knapp ungültigen Versuche jeweils weiter waren. Über 60 m blieb die Uhr bei 8,84,sek stehen.
Brian Waklatsi war bei den Männern mit seinem Weitsprung überhaupt nicht zufrieden. Nach einer Verletzung des Sprungbeines im Herbst ist er immer noch nicht wieder bei 100 %. Mit 5,87 m waren er und sein Trainer natürlich überhaupt nicht zufrieden.
Weitere Ergebnisse: Maybrit Hoffmann weibliche Jugend U 18 ist erst seit dem Spätsommer in der Leichtathletik unterwegs. Dafür erreichte sie über 60 m gute 8,94sek. Florian Schürmann lief in der Klasse männliche Jugend U 20 neue Bestzeit in 8,15 sek.